Impressum
Anke
Pan
Mülheim a. d. Ruhr, 1993
Anke Pan wurde 1993 in Mülheim a. d. Ruhr geboren. Sie ist Schülerin der 10. Klasse des Gymnasium Essen-Werden. Bereits mit vier Jahren begann sie mit dem Klavierspiel. Bald erhielt die Essenerin Unterricht an der Folkwang Musikschule von Herrn Hans-Günther Weber. Seit dem Sommer 2005 ist sie im PCC - Pre-College-Cologne (einem Ausbildungszentrum für junge, musikalisch Hochbegabte der Hochschule für Musik Köln). Seitdem studiert sie dort bei Prof. Pierre-Laurent Aimard.

Ihren ersten Wettbewerbserfolg hatte sie mit 6 Jahren. Insgesamt erhielt sie 14-mal den 1. Preis mit hervorragendem Erfolg bei „Jugend Musiziert“ in verschiedenen Kategorien, zuerst auf Regional-, dann auf Landes- und Bundesebene. Im Jahr 2007 bekam sie außerdem noch zusammen mit ihren Triopartnerinnen Theresa Lier und Rebecca Zirnbauer den NRW Sparkassen-Förderpreis für herausragende Leistungen verliehen. Sie sind auch Gewinner des „Klassik“- Preises 2007 bei der Sonderwertung Klassik vom Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“ in Münster. Weitere 1. Preise im Solobereich gewann Anke beim „Kleinen Schumann-Klavierwettbewerb“ in Zwickau (2002), beim internationalen „Steinway - Klavierspiel-Wettbewerb“ in Hamburg (2003 und 2005, davon 1-mal mit dem Publikumspreis dazu), beim „Thürmer-Klavierwettbewerb“ in Bochum (2000 und 2003), beim „Carl-Schröder Wettbewerb“ in Sondershausen (2004), beim „Westfälischen van Bremen Klavierwettbewerb“ in Dortmund (2006) und beim  Rotary-Wettbewerb in Essen (2007 mit Publikumspreis).
Ihr erstes Klavierkonzert spielte sie mit 7 Jahren mit dem Kettwiger Kammerorchester. Im Juni 2007 wirkte sie drei Mal beim Klavier-Festival Ruhr mit: Gemeinsam mit Katia und Marielle Labèque war sie beim Dschungel-Konzert des Klavier-Festival Ruhr in der Essener Weststadthalle solistisch zuerleben, bei der Deutschen Erstaufführung der Piano Figures von George Benjamin im Düsseldorfer Robert Schumann-Saal  ebenfalls und beim Konzert „Ausgezeichnete Kinder“ in der Essener Philharmonie trat sie sowohl solistisch als auch mit ihrem Trio auf.
  Außerdem trat sie mehrmals in Fernsehsendungen auf. Anke ist auch Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben.
Zurück
Förderungs - Kategorien
Geförderte Personen - Aktuell
Einzelstipendien - Aktuell
Teilnahme an den Konzerten - Aktuell
Teilnahme an den Meisterkursen / der Akademie - Aktuell
Ausleihe von Instrumenten - Aktuell
Prämierungen
Geförderte Personen - ALLE (Aktuelle und in der Vergangenheit)

Eigene Projekte
Benefizkonzert Hände für Kinder 2016
Archiv
Aktuelles
22.11.2010
Presseberichte - Ma hilft 2011
13.11.2010
Gründung der Internationalen Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein