Impressum
Noëlle
Grüebler
Zürich, 1983
Die Geigerin Noëlle Grüebler erhielt im Alter von sechs Jahren den ersten Violinunterricht bei ihrer Grossmutter Maja Schönholzer-Fromaigeat in Winterthur. Weiter folgten Studien bei Herbert Scherz am Konservatorium Luzern, bei Prof. Nora Chastein an der Musikhochschule Winterthur/Zürich sowie bei Prof. Igor Ozim, erst an der Musikhochschule in Bern und dann am Mozarteum in Salzburg, wo sie im Januar 2006 das Magisterdiplom mit Auszeichnung erhielt.
Weitere wichtige Impulse erhielt sie zudem durch namhafte Künstler wie Prof. Itzhak Rashkovsky, Prof. Zakhar Bron, Prof. Shlomo Mintz, Prof. Haim Taub, Prof. Ida Haendel, Prof. Primos Novsak, Prof. Ana Chumachenco, Prof. György Pauk, Prof. Hagai Shaham, Prof. Thomas Füri, Prof. Liane Issakadze und Prof. Werner Bärtschi.
Als mehrfache Preisträgerin verschiedener nationaler und internationaler Wettbewerbe (u.a. Internationaler Jugendwettbewerb Stresa 1992, Schweizerischer Jugendmusikwettbewerb 1996, Prize of the City of Piran 2003 und 2004, Förderpreis ORPHEUS-Konzerte 2004, Renata Molinari-Competition Gstaad 2004, Migros - Kammermusikwettbewerb 2007 mit Trio Fontane, Schweizer Lions Wettbewerb 2008, Studienpreis des Migros-Kulturprozent 2008) hatte Noëlle Grüebler bereits Auftritte bei verschiedenen Musikfestivals im In- und Ausland (u.a. Festival Ljubliana, Musikfestwoche Braunwald, Frühlingsfestival Budapest, Kammermusikfestival Lima, Musikfestwoche Grindelwald, Schweizer Musikfestwoche) sowie im Januar 2008 auf dem bekannten Kreuzfahrtschiff MS Europa.
Als Solistin konzertierte sie mit diversen Orchestern (u.a. mit dem Universitätsorchester Salzburg unter Stefan Susana, mit dem Glarner Musikkollegium unter Rudolf Aschmann, mit dem Zürcher Kammerorchester unter Howard Griffith in der Tonhalle Zürich, den Festivals Strings unter Rudolf Baumgartner im Rahmen der IMF im KKL Luzern, den Ungarischen Philharmonikern Györ unter Hans Richter und dem Symphonischen Orchester Zürich unter Christoph Escher in der Tonhalle Zürich, sowie den Winterthurer Symphonikern im Juni 2009).

Stand: 2010
Zurück
Förderungs - Kategorien
Geförderte Personen - Aktuell
Einzelstipendien - Aktuell
Teilnahme an den Konzerten - Aktuell
Teilnahme an den Meisterkursen / der Akademie - Aktuell
Ausleihe von Instrumenten - Aktuell
Prämierungen
Geförderte Personen - ALLE (Aktuelle und in der Vergangenheit)

Eigene Projekte
Benefizkonzert Hände für Kinder 2016
Archiv
Aktuelles
22.11.2010
Presseberichte - Ma hilft 2011
13.11.2010
Gründung der Internationalen Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein