Impressum
Henriette
Fauth
Berlin, 1990
Henriette erhielt ihren ersten Violinunterricht im Alter von fünf Jahren. Sie war Schülerin am Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Gymnasium Berlin und studierte dort in den Klassen von Prof. Ursula Scholz und Prof. Michael Erxleben. Gleichzeitig war sie Mitglied der Internationalen Musikakademie zur Förderung musikalisch Hochbegabter und des Julius-Stern-Instituts der Universität der Künste Berlin. Von 2005 bis 2007 wurde sie am Musik-Gymnasium „Schloss Belvedere“ Weimar von Prof. Matthias Wollong unterrichtet. Seit Oktober 2007 studiert sie bei Prof. Latica Honda-Rosenberg, zunächst an der Musikhochschule Freiburg und seit 2009 an der Universität der Künste Berlin. Meisterkurse bei Prof. Thomas Brandis, Prof. Hatto Beyerle, an der Internationalen Musikakademie Marktoberdorf sowie an der Mattheiser Sommerakademie Bad Sobernheim ergänzen ihre musikalische Ausbildung.
Henriette Fauth ist erfolgreiche Teilnehmerin an nationalen und internationalen Wettbewerben. So wurde sie 2000 als beste ausländische Teilnehmerin beim internationalen Kocian-Violinwettbewerb in Ústí nad Orlicí / Tschechien mit dem 2. Preis ausgezeichnet. Von 1998 bis 2007 nahm sie regelmäßig am Wettbewerb „Jugend musiziert“ teil und erspielte sich mehrfach 1. Bundespreise und 2004 einen Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben.

Als mehrfache Preisträgerin des Wettbewerbs des Deutschen Musikinstrumentenfonds der Deutschen Stiftung Musikleben spielt Henriette Fauth seit März 2008 eine Violine von Carlo Antonio Testore, Mailand 1740, eine treuhänderische Eingabe aus Frankfurter Familienbesitz.
Die junge Geigerin gastierte als Solistin bereits im Konzerthaus Berlin, der Berliner Philharmonie, der Stadthalle Chemnitz, dem Schlosstheater Potsdam, dem Konzerthaus Freiburg, im Nationaltheater Weimar und im Salle Gaveau Paris mit Orchestern wie der Kammerphilharmonie Potsdam, den Jenaer Philharmonikern, den Geraer Symphonikern, den Berliner Symphonikern und der Neuen Philharmonie Westfalen, u.a. unter Gustavo  Dudamel.

Seit 2006 ist Henriette Fauth stellvertretende Konzertmeisterin des Internationalen Mahler Orchesters (IMO), mit dem sie regelmäßig – auch als Solistin und Kammermusikerin – in verschiedenen europäischen Städten gastiert.

Stand: 2010
Zurück
Förderungs - Kategorien
Geförderte Personen - Aktuell
Einzelstipendien - Aktuell
Teilnahme an den Konzerten - Aktuell
Teilnahme an den Meisterkursen / der Akademie - Aktuell
Ausleihe von Instrumenten - Aktuell
Prämierungen
Geförderte Personen - ALLE (Aktuelle und in der Vergangenheit)

Eigene Projekte
Benefizkonzert Hände für Kinder 2016
Archiv
Aktuelles
22.11.2010
Presseberichte - Ma hilft 2011
13.11.2010
Gründung der Internationalen Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein