Impressum
2005 - 2008 Ministrings Luzern
www.ministrings-luzern.ch
Die Ministrings Luzern, eines der besten und erfolgreichsten Schweizer Jugendorchester, wurden im Herbst 1984 von Herbert Scherz Lehrer für Violine und Kammermusik an der Musikhochschule Luzern, gegründet.

Die mitwirkenden Kinder waren damals zwischen 10 und 13 Jahre alt, und schon bald musste die obere Altersgrenze auf 16 Jahre festgelegt werden, um die "Strings" mini zu halten. Schon bei den ersten Konzerten erregte das junge Orchester Aufsehen durch seine Sicherheit im Zusammenspiel und durch die Schönheit seines Klangs. Adrian Marthaler drehte einen Fernsehfilm über die Ministrings, der das Orchester bekannt machte.

Seit Beginn wurde das Orchester vom ersten Pult aus geleitet. Herbert Scherz probt mit der Gruppe und wird dabei von seiner Frau, der Cellistin Regula Scherz-Faesi unterstützt. Sobald das Werk "sitzt", übernimmt die jeweilige Konzertmeisterin die Führung. Dies braucht viel Konzentration und fördert das Zusammenspiel sehr. Die jungen Musiker wechseln auch in den Stimmen ab und spielen alle Soli selbst. Alle GeigerInnen, die gross genug sind, spielen auch Bratsche und lernen so das Orchester von verschiedenen Perspektiven kennen.

Im Orchester haben bereits über 120 Jugendliche mitgewirkt, von denen 60 der "Ehemaligen" den Musikerberuf ergriffen haben.

Konzerte und Tourneen:
Seit der Gründung des Orchesters, das momentan aus 16 Streicherinnen und Streichern sowie einer Cembalistin besteht, gab es mit grossem Erfolg über 290 Konzerte in der Schweiz und im Ausland, unter anderem in Deutschland, Liechtenstein, Finnland, Tschechien, Kroatien und den USA.

Repertoire:
Das Repertoire der Ministrings reicht von Werken des Barocks über Klassik und Romantik bis in die Moderne und umfasst bis heute 85 Werke. Verschiedene Komponisten schrieben Stücke für die Ministrings. Im Jahr 1999 gelangte eines der letzten Werke des Schweizer Komponisten Caspar Diethelm (1926-1997), das er den Ministrings gewidmet hatte, zur Uraufführung. Das Werk wurde auf der zweitletzten der 5 CDs, die von den Ministrings verröffentlicht wurden, eingespielt.
Die 5. CD mit Werken von Vivaldi, Bach, Weber und Holst ist kürzlich erschienen.

Zurück
Förderungs - Kategorien
Geförderte Personen - Aktuell
Einzelstipendien - Aktuell
Teilnahme an den Konzerten - Aktuell
Teilnahme an den Meisterkursen / der Akademie - Aktuell
Ausleihe von Instrumenten - Aktuell
Prämierungen
Geförderte Personen - ALLE (Aktuelle und in der Vergangenheit)

Eigene Projekte
Benefizkonzert Hände für Kinder 2016
Archiv
Aktuelles
22.11.2010
Presseberichte - Ma hilft 2011
13.11.2010
Gründung der Internationalen Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein