Impressum
Gründung der Internationalen Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein
13.11.2010
Die Gemeinnützige Stiftung „Musik & Jugend“ hat in den Jahren 2007-2010 neben verschiedenen anderen Aktivitäten sehr erfolgreich fünf Internationale Meisterkurse im Fürstentum Liechtenstein veranstaltet. Das Patronat hierfür hat die Regierung des Fürstentums Liechtenstein übernommen.

Ausverkaufte Konzerte, ein qualitativ sehr hochwertiger Unterricht, ein phänomenales Arbeitsklima, neue Freundschaften zwischen verschiedenen Nationen sowie die kontinuierliche Steigerung der Qualität für die in der Region lebenden jungen Künstlerinnen und Künstler – das alles hat die Stiftung dazu bewogen, längerfristig am Projekt einer Musikakademie zu arbeiten, in deren Rahmen sich sowohl regional verankerte als auch bereits international anerkannte musikalisch Hochbegabte treffen sollen. Diese Akademie soll musikalisch begabten Jugendlichen all das bieten, was in ihrer umfangreichen Ausbildung noch fehlt: die intensive Arbeit mit großen Meistern in einem kleinen Rahmen. Das Projekt möchte sich primär der anspruchsvollen künstlerischen Entwicklung von jungen Menschen widmen und verfolgt damit nicht die gleichen Ziele wie die schon bestehenden Bildungsinstitute.

Die jungen Solistinnen und Solisten der Internationalen Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein streben nach höchster künstlerischer und technischer Vollkommenheit und sollen in der Entwicklung ihrer interpretatorischen, kreativen und akademischen Fähigkeiten unterstützt werden. Die Gelegenheit zum individuellen Musizieren gehört ebenso dazu wie das Ensemblespiel. Den jungen Menschen wird ein Umfeld geboten, in dem ihre künstlerischen, intellektuellen und sozialen Fähigkeiten wachsen können. Während ihrer intensiven Arbeit werden die jungen Solistinnen und Solisten von einem Mentor begleitet.

Für die erste Phase (2010/2011) konnten Frau  Prof. Latica Honda-Rosenberg (Violine) aus Berlin, Herr Prof. Valter Despalj (Cello) aus Zagreb und Frau Prof. Dr. Milana Chernyavska (Klavier und Klavierkammermusik) aus Graz/München verpflichtet werden. Mit weiteren Professoren sind bereits Vorgespräche geführt worden.

Die Professoren betreuen in jeder der drei bis fünf Intensiv-Wochen im Jahr vier hochbegabte junge Talente. Sie erhalten dadurch eine meisterhafte Unterstützung ihrer Entwicklung im Ausmaß von mehreren Wochen, wie sie im üblichen Musikunterricht oder auch in einzelnen Meisterkursen nicht möglich wäre. Zusätzlich können je Intensiv-Woche zwei oder drei variable Teilnehmer aufgenommen werden, die für ein besonderes Vorhaben den „Feinschliff“ anstreben, den sie nur von den besten Lehrern ihres Instruments bekommen können. Die Intensiv-Wochen finden in hierfür bestens geeigneten Räumlichkeiten in Nendeln statt.

Die Internationale Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein definiert die Ausbildungsmöglichkeiten für hochbegabte junge Musikerinnen und Musiker neu und zeigt ihnen neue Wege zu einer Solistenkarriere auf. Sie wird denjenigen, die in das Eliteprogramm aufgenommen werden, unvergleichliche Möglichkeiten bieten.

Damit das Projekt eine breitere Basis und ab sofort eine Rechtsform erhält, wird am 20. November 2010 die Gemeinnützige Stiftung Internationale Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein als Träger des Projektes gegründet. Die Gründungsmittel wurden von der Gemeinnützigen Stiftung „Musik & Jugend“ als Stifterin zur Verfügung gestellt, die auch den Aufbau der Akademie in Form von Stipendien für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterstützen wird. Als Stiftungsräte sind angesehene Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens vorgesehen. Als Präsident wird Prof. Dr. Winfried J. Huppmann fungieren und als Vizepräsident Dr. Olav M. Behrens.
Zurück
Förderungs - Kategorien
Geförderte Personen - Aktuell
Einzelstipendien - Aktuell
Teilnahme an den Konzerten - Aktuell
Teilnahme an den Meisterkursen / der Akademie - Aktuell
Ausleihe von Instrumenten - Aktuell
Prämierungen
Geförderte Personen - ALLE (Aktuelle und in der Vergangenheit)

Eigene Projekte
Benefizkonzert Hände für Kinder 2016
Archiv
Aktuelles
22.11.2010
Presseberichte - Ma hilft 2011
13.11.2010
Gründung der Internationalen Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein